Startseite
  Archiv
  Reiseroute
  Wetter
  Gästebuch
  Kontakt

   Anni und Simon
   Anna und Basti
   Georg und Christina
   David goes Canada

http://myblog.de/travelblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





zurueck am Anfang

Da bin ich nun wieder zurueck in Adelaide und meine letzten Tage sind gezaehlt...
Vielleicht klang mein letzter Eintrag ein wenig unmotiviert, sorry! Aber der Guide und die Gruppe waren echt nicht so toll und dann ist man noch in Alice Springs, mitten im Nichts, ein Highway, jeweils ueber 500km in beide Richtung bis man wieder zur naechsten Ansammlung von Haeusern kommt. Ausserdem habe ich in Alice 50 Cent fuers pinkeln bezahlt, ich dacht ich spinne. In Australien ist sowas naemlich ganz selbstverstaendlich umsonst und trotzdem sauberer als in Deutschland. Ausser in Alice Springs, geh so ins Klo, sitzt da einer, ich denk noch so: Hae? Und da sagt er auch schon das er 50 Cent will. Ich haette ihn fast auf deutsch vollgelabbert, dacht ich bin schon wieder zurueck!
Gestern ging mein Bus/Tour nach Adelaide. Der Bus war genauso gross wie der zum Ayers Rock, der Guide aber viel motivierter, obwohl er im Prinzip fast nur Fahrer war und die Gruppe war auch cool, also hat das wiederrum Spass gemacht, obwohl man eigentlich fast nur 8 Std. Bus gefahren ist am Tag.
Unzwar durchs Outback! Mit Roadtrains, die unseren kleinen Toyotabus immer durchschuettelten, obwohl es eigentlich nur kleine Roadtrains waren. In Australien sind 2 Anhaenger normal, die hatten 3, waren also 55m lang. Die richtig grossen fahren woanders, weil der Highway ziemlich befahren ist von Touristen und weil es ne Zuglinie gibt. Unser Guide war damals auch Roadtrainfahrer, als der Highway noch Dirtroad war. Also konnte er uns ein bisschen was erzaehlen (ihr koennts ueberspringen, aber Papa interessiert das bestimmt ):
Die die ich gesehen habe, haben 64 Reifen, der Fahrer kontrolliert bei jedem Stop alle Reifen. Ob die Muttern fest sind oder ob sie platt sind, weil sonst koennen die in Flammen aufgehen und das waer schlecht bei 51t Ladung, ohne den Wert den Roadtrains. Der Betraegt etwa eine halbe Millionen Dollar! Die Reifen schon allein mehr als 16.000!
Um von Adelaide nach Darwin zu fahren, muss der Roadtrain ungefaehr fuer 8.000 Dollar tanken! Und er kann bis zu einem Liter Sprit auf 700m verbrauchen!
Aber ohne Sprit wuerde da nichts laufen. Ihr koennt euch nicht vorstellen, wie gross Australien ist und leer! Ich dachte immer ich haette n Eindruck nachdem wir die Eastcoast selber hochgefahren sind. Aber nun...
Ich geb mal n Beispiel:
Stellt euch vor ihr Fahrt von Hamburg nach Muenchen, also einmal quer durch Deutschland!! 800km!!! Das ist die Strecke, die wir gestern von Alice Springs nach Coober Pedy gefahren sind (also die naechste Stadt). Dazwischen ist Nichts!! Es ist dort wirklich nichts, also ihr fahrt theoretisch einmal quer durch Deutschland und es kommt alle 2 Stunden mal ein Roadhouse! Mehr nicht, der Rest ist Wueste oder wie man es nennen will. Es wachsen ja Baeume und Buesche, aber ist halt alles vertrocknet.
Und nach dieser Strecke tauchen dann aufeinmal ueberall Erdhaufen auf. Merkwuerdig....
Das sind die ersten Opalminen vor Coober Pedy. Coober Pedy hat ungefaehr 1.200 feste Einwohner, die andern sind Saisonal dort, also im Winter, weil im Sommer kann es bis zu 60 Grad heiss werden. Deswegen wohnen viele Leute auch in den alten Opalminenschaechten. Und ueberall sind Sandhaufen und verrostete alte Minenarbeitsmachinen.
Um das nochmal festzuhalten ihr fahrt von einem Ort etwa so gross wie Diepholz ueber eine Strecke von Hamburg bis Muenchen durch Nichts(!!!), um dann in den naechsten Ort zu kommen, der kleiner ist als Lemfoerde! Krass, ich kam da echt nicht drauf klar, es war natuerlich ziemlich langweilig, wir haben noch am Dingozaun angehalten, der einmal durch Australien geht (10.000km!!) um die Dingos abzuhalten. Und an Salzseen.
Heute sind wir dann nochmal die gleiche Strecke bis Adelaide gefahren!
Ok, nun zaehlen meine letzten Tage, ich habe hier noch ein bisschen was zu erledigen und dann vielleicht noch n bissl Spass haben und dann nach Hause, wo es hoffentlich war wird, denn hier wirds kalt!

CU
25.5.08 11:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung