Startseite
  Archiv
  Reiseroute
  Wetter
  Gästebuch
  Kontakt

   Anni und Simon
   Anna und Basti
   Georg und Christina
   David goes Canada

http://myblog.de/travelblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Perth oder so

Eigentlich habe ich noch nicht viel von Perth gesehen und meiner Meinung nach ist es eine ziemlich schoene Stadt, aber die Leute sind unfreundlich.
Die ersten Tage waren wir eigentlich nur in Stress. Dann sind wir zu der Farm gefahren, wo Janine (aus Emerald) uns n Job beosrgt hat. Ja, ich muss mal wieder arbeiten.
Diese Farm ist sonst wo, man kommt quasi gar nicht weg, aber das lustige ist, dort sind ganz viele Leute aus Emerald.
Wir wohnen jetzt in so Containern, ein bisschen Polenmaessig, wie in Deutschland. Naja, dafuer ist es billig.
Dumm nur, dass wir noch nicht mit der Arbeit starten koennen und wir da die letzten Tage rumhingen. Alles nicht so prall :/ Weil ich eigentlich nur kurz und schnell Geld verdienen wollte und das mit dem schnell wohl nicht klappt.
Zum Glueck hat es die ganze Nacht geregnet und heute morgen auch, sodass die Andern heute auch nicht arbeiten konnten und jetzt sind wie mit Erica und Hisa, die sich jetzt n Auto gekauft haben nach Perth gefahren und ich kann ein bisschen Internet machen.
Am liebsten wuerde ich ja schon die naechsten Wochen planen, weil ich ja nun nicht mehr soviel Zeit habe in Australien. Leider kann ich ohne Geld nicht viel planen, weil ich dann nichts machen kann :/
Also muss ich jetzt wohl oder uebel auf diese dumme dumme Arbeit warten.
Also braucht ihr euch nicht wundern, falls ich mich in den naechsten Wochen vielleicht nicht so melde, ich bin am Arsch der Welt
23.4.08 08:23


krass

Eigentlich sollte dieser Eintrag so lauten:
Sind in Brisbane, wollen unser Auto verkaufen und muessen Arbeiten fuer freie Unterkunft und alles ist stressig und bloed.

Jetzt lautet er:
Boah, sind wir krass!!
Heute morgen aufgestanden, Kaffee, Vegemite Toast und ab, um uns wegen unserm Auto zu informieren, wie viel wir noch dafuer bekommen.
Dann kam die Resignation, keiner wollte es. Man riet uns es doch am besten auf dem Flughafenparkplatz abzustellen und es seinem Schicksal zu ueberlassen. Das wollten wir natuerlich nicht, besonders ich, da es auf meinem Namen zu gelassen ist.
Scheinbar war unser Auto zu ranzig und alt. Also haben wir in einer Aktion, die unserem Autokauf gleichkommt, das gute Emuauto an einen Gebrauchtwagen/Schrotthaendler verscherbelt Nicht sonderlich toll, aber wir muessen uns damit nicht rumaergern, weil der Automarkt in Brisbane so krass ist.
Danach sind wir hier im Hostel ins Inet gegangen, um unseren Flug zu regeln, weil wir jetzt ja nach Perth wollen. Momentan asi-teuer, weil gerade Ferien sind. Naja, der billigste Flug war/ist morgen. Genau, wir haben ihn gebucht! Also geht es morgen direkt nach Perth. Und wir haben ein Problem weniger, denn was in Brisbane noch krasser ist als der Automarkt, ist die Hostelbuchung und wir haetten spaetstens am Samstag auf der Strasse gestanden. Also ein Prob weniger.

Also nochmal, boahm sind wir krass!! Muss das gerade erst mal selber verkraften! Und gleich meine Tasche packen O.o
Und danach feiern wir uns mal wieder selber :D

Also bis demnaechst aus Perth!!
16.4.08 06:26


Neider!!

Also hier sind die Fotos, wer nicht neidisch werde will sollte sie nicht angucken, weil die Fotos nicht im entferntesten das wiederspiegeln, was ich eigentlich gesehen habe.

Na, ich will ja nicht angeben, aber es war einfach unglaublich cool ich wuensch euch viel Spass mit den Fotos!

Whitsundays


Momentan bin ich wieder in Brisbane und versuche das Auto zu verkaufen, also falls ihr gerade in der Gegend seid......
15.4.08 13:57


Whitsundays

Wieder da!
Eigentlich sollte dieser Eintrag super-mega toll werden, so wie ich es mir ueberlegt hatte.... Tja, leider hat mir dann mal wieder ein absolut abgekacktes InetCafe n Strich durch die Rechnung gemacht.
Aber was solls, denn ich hatte drei absolut klasse Tage!
Leider koennt ihr keine Fotos davon sehen, von dem was ich erzaehle, weil wie gesagt... Ich werde sie aber nachreichen.

Also los:
Am Donnerstag bestiegen wir dann unser Segelboot, die Summertime, um damit hier in den Whitsundays am Great Barrier Reef rumzusegeln. Mit dabei noch ungefaehr 12 andere Leute.
Am ersten Tag sind wir zu einem Lookout gefahren und dann auf den Berg der Insel gestiegen und hatten super Aussicht auf die unglaublich weisse Sandbank. Danach ging es Seakayaking und wir haben ein paar richtig grosse Meeresschildkroeten gesehen, mindesten 1,50 in der Laenge.
Den zweiten Tag haben wir auf der besagten weissen Sandbank Whitehaven Beach gestartet, mit super Fotourlaubsszenario. Danach ging es schnorcheln und danach!
Habe ich meinen ersten Tauchgang gemacht! Geil!
Schwerelos durchs Wasser schweben, Rochen gesichtet, Clownfische in einer Anemone, die genau wie bei Findet Nemo aussah und vieles anderes cooles Korallenzeug.
Danach weitergeschnorchelt, weil die Introdivers Anna, ein Schweizer und ich, als Gruppe getaucht haben und dann so 30min. Danach waren dann widerum die richtigen Taucher dran.
Beim Schnorcheln noch ne Moraene gesichtet, das wars.
Abends sind wir in den Sonnenuntergang gefahren und als es dann so ca. 2 Std. lang dunkel war, ging der Mond auch unter!?! Sehr verrueckt, aber einmalig.
Heute habe ich dann auch nochmal getaucht, mitten in einem riesigen Fischschwarm waren wir und noch mehr kleine Nemofische gesehen! Und einen riesigen Papageifisch.

Ich wuerde euch zu gern die Fotos zeigen, weil das Boot auch ne Unterwasserkamera hatte und wir dann ne DVD mit allen Fotos kaufen konnten. Also auch mit Fotos, wo ich am Tauchen bin. Im Great Barrier Reef!! Krass....

Ich werde sie aber aufjedenfall nachreichen, sonst gibts sie erst zu Hause zu sehen

Viele Gruesse nach Hause!!
12.4.08 10:32


Airlie Beach (endlich!)

Nach der Kanutour in Noosa, brachen wir dann auf in Richtung Airlie Beach, dh:
ca. 1000km in Richtung Norden
1 Mitsubishi Magna (mit zum Glueck wieder funktionierender Klimaanlage)
2 Backpacker bereit dazu 4 Tage lang im Auto zu pennen, um Geld zu sparen

Erster Stop war Hervey Bay reichlich uninteressant. Zweiter war Town of 1770, benannt nach dem Entdeckungsjahr von Australien, scheinbar hat Captain Cook wohl dort irgendwo das erste Mal Australien betreten.
Reiner Touristenort, aber mehr fuer Australier. Dort haben wir auch zum ersten Mal herausgefunden, dass man auf den BBQ-Grills mit nem Stueckpappe aus ner Bierbox super Spiegelei machen kann zum Fruehstueck. Ausserdem konnten wir dort auch duschen, indem wir auf nen Campingplatz geschlichen sind.
Danach ging es weiter nach Rockhampton, wo ich erstmal im Bush Inn Grill ein 600g schweres Steak gegessen habe. Rockhampton ist so zu sagen die Rinderhauptstadt Australiens. Dementsprechend spannend ist es dort...
Naja, morgens wurden wir dann von der Polizei geweckt
Wollten kontrollieren, ob unser Auto auch nicht geklaut ist.
Weiter gings in Richtung Mackay. Eigentlich ein schoener Ort, aber nichts los. Dort haben wir die Nacht am Blacks Beach verbracht. Gestern hatten wir quasi einen Tag zuviel, dort sind wir dann nach Eungella gefahren.
Regenwald ca. 70km von Mackay entfernt und seit 30000 Jahren von restlichen Regenwaeldern abgeschnitten. Dort waren wir wandern und danach sind wir an einer anderen Stelle mit Badeklamotten durch den Regenwald gelaufen O.o , um zu einem Wasserloch (!?) an Wasserfaellen zu schwimmen. Herrlich, aber kalt.
Danach nochmal auf dem gleichen Parkplatz uebernachtet und heute nach Airlie gefahren.
Das Meer ist so blau, unglaublich und ich habe es bisher nur kurz aus dem Seitenfenster vom Auto gesehen. Morgen geht es dann aufs Segelboot.

Das Wetter war die letzten Tage immer 1A und ich hoffe die naechsten Tage wird es auch so bleiben. Wie ihr seht ist auf dem Weg nicht soviel passiert, aber Auto fahren in Australien ist nicht sonderlich spannend. Die einzige Abwechslung waren ein paar Schwertransporte, die uns immer entgegen kamen.

Also hoert man wieder mehr in 4 Tagen und ich freu absolut tierisch auf die Segeltour. Ich hoffe ich bleibe von Haien verschont, vorgestern wurde naemlich ein 16jaehriger in NewSouthWales von nem Hai angegriffen, der ist an den Verletzungen gestorben. Und hier sind die Subtropen, wo es die Boxjellyfishes gibt.
Aber man muss ja trotzdem mal am Great Barrier Reef getaucht haben und es gaebe ja nicht soviele Touren dort hin, wenn es unsicher waere.

Ahoi Pascal!

PS: Um der Reiseroute zu folgen, schaut euch die violetten Pfeile an.
9.4.08 06:44


Noosa

Da bin ich wieder, nachdem ich ca. 3 Tage von der Zivilisation abgeschnitten war.
Die Kanutour durch die Everglades war sehr schoen. Ruhig vorallem. Man paddelt mit dem Boot ueber den Fluss, da wir nicht sonderlich schnell waren, waren wir ziemlich allein auf dem Fluss, einfach idylisch.
Die Tour war auch nicht wirklich ne Tour, man wurde da abgesetzt mit ner mehr schlechten Karten und dann hiess es lospaddeln. Aber es war ziemlich gut, weil man halt da so allein lang paddeln kann und es unglaublich ruhig ist.
Nachmittags kommt man dann im Camp an, so um 16 Uhr und baut das Zelt auf dem Platz auf. Man sitzt da halt mit seiner Gruppe redet, kocht usw. halt Camping
Es wird sehr frueh dunkel hier, so um 18 Uhr ist es fast komplett dunkel.
In der Wildniss sieht man besonders gut den Sternenhimmel, mit dem Southern Cross und die Milchstrasse ist auch sichtbar. Die Sterne spiegeln sich sogar auf dem Fluss, aber davon kann man keine Fotos machen, dazu muesst ihr selbst herkommen :P
Also bleibt es bei euch nur mit Tagesfotos gucken.
Gestern sind wir dann bis zu einem anderen Anleger gepaddelt und dann 12km (insgesamt) bis zum Sandypatch gewandert, so ne Art Sandduene auf nem Berg. Danach halt wieder zurueck gewandert und gepaddelt bis zum Camp.
Heute einfach nur bis zum PickUp Punkt und fertig.
Jetzt sitzten alle hier im GoTribal, weil auf der Tour eine mit war, die hier arbeitet und gesagt hat, wir koennen alle kommen fuer FreeInternet

Hier die Fotos, viel Spass!

Noosa
3.4.08 07:12


Was ist und sein wird! ?

Hallo,
hab gerade gesehen, der letzte Eintrag ist vom 21ten. Naja, prinzipiell haette es euch ja auch nicht direkt interessiert in welcher Richtung ich die Klos den jeden Tag geputzt habe oder?
Aber jetzt wird mal wieder geupdatet!

Heute war der letzte Tag! Und morgen geht es auf einen 2 Wochen Roadtrip. Aber erstmal von vorn.

Wir haben das Auto doch noch nicht verkauft und haben jetzt auch kein Bock mehr auf putzen.
Letzte Woche waren wir auf Moreton Island, ziemlich schoen und sandig. Total lange Straende. Leider war es bewoelkt, aber wie Australien nunmal so ist, hab ich trotzdem Sonnenbrand gehabt. Die Tour hat sich eigentlich gelohn, vor allem weil wir als Staff vom Hostel 25% gespart hatten und so das Wetter ok war.

Dann haben wir vorgestern erstmal ordentlich geshoppt und 2 Touren gebucht.

Morgen reisen wir ab. Dann gehts Richtung Noosa, wo wir am Dienstag eine 3taegige Kanutour im Everglades Gebiet machen werden. Im Gegensatz zu den amerikanischen Everglades gibt es dort glaub ich naemlich keine Krokodile.
Danach haben wir ungefaehr 4 Tage Zeit, um bis nach Airlie Beach zu fahren, zu unserer Segeltour auf den Whitsundays im Great Barrier Reef! Und danach zurueck nach Brisbane. Also insgesamt 2 Wochen habe wir dafuer eingeplant.
Warum erzaehl ich euch das schon vorher?
Hm, weil der Plan ziemlich busy ist und wie ihr euch vorstellen koennt, gibt es in der Wildnis oder auf einem Segelboot nicht direkt Internet, sodass ich nicht weiss wann es den naechsten Eintrag gibt. Also wisst ihr jetzt bescheid, wo ich ungefaehr stecken werde

Soweit so gut, waehrend des Arbeitens ist nicht sonderlich viel passiert, wie ihr euch auf Grund ausgebliebener Eintraege vorstellen koennt.

Also machts gut, es sind ja fast nur noch ziemlich genau 2 Monate und dann bin ich wieder da!
30.3.08 10:58


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung